Mai-Tech ist bekanntlich ja österreichischer Marktführer in Sachen Streichmaschinen. Das Streichen von eingefälzten und eingefrästen Sonderbauteilen war bisher jedoch nicht möglich. -War nicht möglich! Solange bis vor einiger Zeit ein Neukunde, welcher Blockhäuser herstellt, auf uns zukam und uns nach einer Streichmaschine für solch Sonderteile fragte. Und da wir bekanntlich ja erst aufgeben, wenn unsere Kunden zu 200% zufrieden sind, setzten wir ein eigenes Team für die Entwicklung einer solchen Streichmaschine ein.

Kürzlich konnte nach langer und intensiver Entwicklungszeit die Maschine an den Auftraggeber freudig übergeben werden.
Über zweier Förderbänder wurde es nun möglich gemacht, Bretter in Sonderform von der einen Seite einzuschieben und von der anderen Seite ganz einfach und fertig gestrichen zu entnehmen.

Mit der neuen Maschine kann die Firma nun an die 900 Laufmeter Holz pro Stunde streichen. Dies ist eine große finanzielle Erleichterung, wenn man bedenkt, dass die Maschine mehrschichtig im Einsatz ist.

Die Maschine kann schnell und ganz einfach nach dem Einstellen der Brettstärke in Betrieb genommen werden. Auch die Reinigung ist schnell und effizient möglich.

Die Streichmaschine besitzt über zwei Auftragsrollen und zwei Auftragsbürsten, wodurch bei Bedarf auch mehrseitig beschichtet werden kann. Außerdem sind für ein gleichmäßiges Streichbild mehrere Pinsel in der Maschine verbaut.

Um überschüssig verbrauchtes Material zu vermeiden fügt die Maschine nicht aufgetragene Farbe automatisch wieder dem Kreislauf der Streichmaschine hinzu.

Wir wünschen dem Eigentümer viel Freude und Erfolg mit der neuen Mai-Tech Streichmaschine.