Wollen Sie eine Wand im Innen- oder Außenbereich streichen, sollten Sie sich vor Beginn der Arbeiten darüber Gedanken machen, ob Sie nicht zuvor einen Grundieranstrich benötigen. Doch was ist überhaupt eine Grundierung bzw. ein Tiefengrund und wie finden Sie am besten heraus, ob eine solche notwendig ist? Wir verraten es Ihnen in diesem Artikel.


Was ist eine Grundierung?

Eine Grundierung (bei Wänden auch Tiefengrund genannt) bereitet die Wand auf einen Farbanstrich vor.

Der Tiefengrund dringt tief in die Wand ein, verstopft die Poren und festigt somit die Wand. Dadurch wird das Saugverhalten der Wand ausgeglichen. Ist ein gleichmäßiges Saugverhalten nicht gegeben, so kann es im Nachhinein zu Abplatzungen und Fleckenbildungen kommen. Der Tiefengrund stellt somit also ein gutes Streichergebnis sicher.

Außerdem dient der Tiefengrund nicht nur dazu, um Untergründe saugfähiger, sondern auch haftfähiger zu machen. So macht der Tiefengrund auch bei besonders glatten Oberflächen wie Rigipswänden Sinn.


Wann brauch ich eine Tiefengrundierung?

Ein Tiefengrund wird immer benötigt, wenn …

  • … es sich um unbeschichteten Putz handelt.
  • … es sich um unbeschichteten Gipskarton handelt.

Weiteres wird eine Tiefengrundierung bei stark saugenden, sandenden oder kreidenden Untergründen benötigt. Doch wie können Sie herausfinden ob dies der Fall ist? Hierzu gibt es einige Tests, die einfach selbst vorgenommen werden können.


Test 1: Saugend?

Befeuchte Sie die Wand etwas mit Wasser. Anschließend beobachten Sie die Veränderungen. Perlt das Wasser nicht einfach von der Wand ab, sondern bemerken Sie Verfärbungen in Form von Rissen, sollten Sie eine Grundierung vornehmen.


Test 2: Sandend?

Kleben Sie ein Klebeband an die Wand und ziehen Sie es anschließend in einem Zug ab. Hat sich die Wandbeschichtung mitabgelöst, so benötigen Sie ebenso eine Tiefengrundierung.


Test 3: Kreidend?

Wischen Sie mit einem feuchten Tuch über die Wand. Bemerken Sie eine Verfärbung der Wand, so raten wir zu einer Grundierung.


Hat ihre Wand alle Punkte erfüllt und alle drei Tests bestanden: Dann herzlichen Glückwunsch! Sie können direkt mit dem Farbanstrich der Wand beginnen.
Wenn nicht, empfehlen wir zur weiteren Tiefengrundierung den Maidler Profi Tiefengrund für Innen und Außen. Wie Sie bei einer Tiefengrundierung vorgehen sowie einige Tipps & Tricks erfahren Sie im Artikel "Richtig grundieren vor dem Farbanstrich".